Foto-Wettbewerb - Historische Orte

Thorsten Jacob • 1 Dezember 2021
2 Kommentare
Gesamtanzahl der Likes 2 gefällt

Liebe Community,

historische Orte ziehen (nicht nur!) Geschichtsinteressierte magisch an. Wir suchen sie auf, erkunden diese, verweilen dort und denken dabei an die Geschichte(n), die der jeweilige Ort uns und der Welt erzählen könnte. Oder mitunter entdeckt man auch per Zufall ein Objekt, welches man sofort fotografieren mag.

Unzählige Beispiele könnte man nennen: ob im Urlaub eine Fahrt mit einer alten Eisenbahn, das Erkunden von antiken Tempelanlagen, ein Ort, dem nur eine Plakette zur Erinnerung blieb, aber dennoch eine hohe historische oder auch persönliche Bedeutung hat, der erste Besuch von Schloss Neuschwanstein, die erste Unterquerung der Elbe im alten Elbtunnel, Maya-Ruinen, eine uralte liebenswerte Gaststätte oder andere Orte, die nicht ins Vergessen geraten sollten.

So behandelt der neue Foto-Wettbewerb historische Orte. Teilen Sie ein Foto mit der Community von jenem Ort, der Sie beeindruckt, Sie berührt oder in seinen Bann gezogen hat und und kommen Sie darüber ins Gespräch, weshalb dieser historische Ort - oder auch der Moment des Fotos - für Sie persönlich bedeutsam ist.

Die Teilnahme ist bis zum einschließlich 16.01.2022 möglich und unmittelbar danach werden die zehn beliebtesten Beiträge (Bewertungen erfolgen durch das kleine Herz unter dem Beitrag selbst) mit jeweils einer Ausgabe „Neue Globalgeschichte“ belohnt.

Herzliche Grüße

Ihr Thorsten Jacob, Leitung wbg Community Plattform


Globalgeschichte
Zum Buch im Shop

Neue Globalgeschichte

Eine Chronik der Menschheit von Lucy bis Greta

Die neue Globalgeschichte präsentiert einen grandiosen Gesamtüberblick über die Weltgeschichte von der Steinzeit bis zur Europäischen Union. In acht Großkapiteln, nochmals detailliert in sachlogische und geographische Unterkapitel gegliedert, werden alle Aspekte der Weltgeschichte knapp, klar und präzise dargestellt. Das anerkannte Historikerteam, das die Erstellung des Buches begleitet hat, legt dabei auch Wert auf aktuelle Aspekte der jüngsten Geschichtsforschung wie Diversität oder Kolonialismus.

Kurze Einleitungen zu den Epochen sowie verständliche Essays zu zentralen Ereignissen, Personen und Entwicklungen machen den historischen Verlauf für jeden verständlich. Zentral ist die Bebilderung, die aus dem Buch eine wahre Bilder-Geschichte, eine visuelle Weltgeschichte macht.

 

 

Dateien

Kommentare (2)

Lara Hitzmann

Über das Thema freue ich mich sehr! Da werden sicher viele spannende Bilder und Geschichten zusammenkommen.

  • Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können