Thema des Monats Juni: Umweltarchäologie

Redaktion Zeitschriften • 10 Juni 2022
0 Kommentare
Gesamtanzahl der Likes 0 gefällt

Moderne Archäologie erforscht alle Facetten menschlichen Lebens. Dies umfasst auch die Auswirkungen von klimatischen Veränderungen auf die Umweltbedingungen, in denen Menschen in der Vergangenheit lebten, aber die sie auch beeinflussten.

Archäologische und historische Quellen zeigen, dass die Lebensbedingungen seit jeher von den jeweiligen klimatischen Voraussetzungen abhängig waren. Ein Blick in die Zeit vor Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881 macht deutlich, welche Konsequenzen schwankende Temperaturen, variierende Regenmengen, Sonnenintensität sowie Veränderungen des Meeresspiegels hatten.

Es ist eine in der Zukunft zu bewältigende Herausforderung für die archäologische und historische Forschung gemeinsam mit der Klima- und Umweltforschung detaillierte und regional differenzierte Szenarien über die Klimaentwicklung und ihre Folgen für die Umwelt, aber auch das Siedlungsverhalten zu erstellen.

Im Monat Juni steht bei dem Spezial der wbg Zeitschriften die Umweltarchäologie im Mittelpunkt. Passend dazu sind im Shop einige Artikel und Literaturempfehlungen aufgelistet, ebenso die aktuelle Ausgabe der AiD mit dem Titelthema: Klimawandel.

Noch wurde kein Kommentar hinterlassen.


Please anmelden or sign up to comment.